1.9.2005

  Zurück

Antonia I. nimmt in „Herbie“ Platz
Von Tobias Belschner

Bad Homburg. Durch die Schlossanlage fuhr gestern gegen 16 Uhr ein weißes VW-Käfer Cabriolet, Baujahr 1978, bis es schließlich im Innenhof anhielt. Es handelte sich jedoch um kein Ganovenstück, sondern um eine Werbeaktion des Rotary Clubs Bad Homburg Schloss, der das Gefährt, das gewisse Ähnlichkeit mit dem Kultauto «Herbie» aufweist, zu einem guten Zweck verlosen wird (wir berichteten).

Auch Laternenkönigin Antonia I. war gekommen – die Rotarier setzen auf ihre Werbewirksamkeit. Die Regentin wusste jedoch zunächst nicht so recht, was nun zu tun sei. «Krieg’ ich das geschenkt?», fragte die Frischgekürte, musste jedoch enttäuscht werden. Auf Bitte der anwesenden Pressefotografen schritt Ihre Majestät schließlich auf den Homburger «Herbie» zu, entledigte sich ihrer Schuhe, um die Sitzpolster zu schonen, und betrat den Wagen. Dort brachte sie ihr Laternenzepter in Stellung . Den Schlusspunkt der Verlosungsaktion wird sie am 25. September ebenfalls maßgeblich gestalten, wenn sie den neuen Besitzer der nostalgischen Karosse aus der Lostrommel ziehen wird.
Der Erlös aus dem Verkauf der insgesamt 18 000 Lose fließt in den Sozialfonds des Rotary Clubs. Aus diesem Fond wurde aktuell die Schaffung von zwei zusätzlichen Lehrstellen innerhalb von Bad Homburg finanziert, die bereits an junge Interessenten vermittelt werden konnten, wie Rotarier Gerhard Blaurock mitteilte. Im vergangenen Jahr gingen nach der Verlosung eines Buckel-Volvo 26 000 Euro in den Sozialfonds. Das Geld wurde ebenfalls für die Schaffung zweier Lehrstellen verwendet und unterstützte unter anderem den Aufenthalt von Kindern aus Tschernobyl.

Teilnehmer des Gewinnspiels können außer dem Cabrio auch Motorroller, Fahrertrainings, Armbanduhren und anderes gewinnen. Zu kaufen sind die Lose auf dem Laternenfest – überall dort, wo das weiße Cabrio auftaucht – außerdem in den Louisen-Arkaden, der Kurhauspassage, auf der Automobilschau IAA Mitte September in Frankfurt oder im Internet unter
http://www.rotary-oldtimerverlosung.de. Ein Los kostet 2 Euro.